Die 3. Säule 3a

Die Dritte Säule 3A, auch gebundene Vorsorge genannt, ist ein hervoragender Weg um eine solide Sparung zu erreichen, bei einer guten Rendite und Steuerersparniss. Dies erlaubt es eine überdurchschittliche Rendite zu erreichen. Das Anlegen der maximalen Beiträge (CHF 6’768.- pro Jahr), ermöglicht eine jährliche Steuer-Ersparnis von durchschnittlich CHF 2’000.-.

Die dritte Säule 3A, ist für alle in der Schweiz tätigen Arbeitnehemer möglich, inklusif der Grenzgänger.

Die Laufzeit eines 3A Vertrags, ist mit dem Rentenalter verknüpft, 64 Jahr für Frauen und 65 für Männer. Eine Laufzeit, von plus 5 Jahren ist möglich.

In der dritten Säule 3A, ist der Versicherungsnehmer, die versicherte Person und der Prämienzahler, ein und dieselbe Person.

Prämie und Steuern

Die Eidgenossenschaft fördert die gebundene Vorsorge, im Rahmen von relevanten Steuervorteilen :

  • Die Jahreprämie ist bei der Einkommenssteuer voll absetzbar. Dies bis zu den laufenden maximalen Beträgen, CHF 6’768.- für Arbeitnemher und CHF 33’840.-, für Unhabhängige (maximal 20% des AHV Einkommens). CHF 6’768.- pour les salariés et CHF 33’840.- pour les indépendants
  • Die Erträge (Zinsen und Überschüsse) sind während der Laufzeit steuerbefreit.
  • Es entfällt, während der Laufzeit, keine Vermögensteuer.
  • Das Kapital, bei Auszahlung, wird zu einen Vorzugssatz versteuert.

Kapitalbezug

Es ist möglich, die Beträge der dritten Säule 3A, nach 3 Jahren zu beziehen, je nach Gesellschaft, under folgenden Voraussetzungen:

  •   Sie werden Unhabhängig
  •   Sie verlassen endgültig die Schweiz
  •   Sie investieren in Ihr Eigenheim
  •   5 Jahre vor dem Rentenalter

Deckung im Todesfall oder Arbeitsunfähigkeit (Invalidität)

Eine dritte Säule 3A, erlaubt es auch Ihre Angehörigen zu schützen, indem Sie ihnen ein Todesfallkapital zukommen lassen.

Das garantierte Endkapital, entspricht normalerweise dem Todesfall-Kapital, welches ihren Angehörigen zukommt. Dies ab Vertragsbeginn !

Die Begünstigten einer dritten Säule 3A, im Fall des Todes, sind präzise vorgegeben :

  •   1. der überlebende Ehegatte oder Partner (verheiratet oder eine 5 jährige Lebensgemeinschaft)
  •   2.  die direkten Nachkommen
  •   3.  die Eltern
  •   4.  die Geschwister
  •   5.  die Geschwister

Wenn Sie arbeitsunfähig sind (Invalidität), gibt es zwei Möglichkeiten :

Wenn Ihre Dritte Säule Versicherungsdeckungen bei Invalidät vorsehen, tritt eine Prämienbefreiung und/oder eine Invaliditäts-Rente in Kraft. Eine Beziehung des angesparten Kapitals ist dann nicht möglich. Dieses wird voll umfäglich am Ende der Vertragsdauer ausbezahlt.

Wenn Ihre Dritte Säule keine Invliditätsrente abdeckt und die Erste Säule (IV) entscheidet die Invalidität zu bestätigen, können Sie das angesparte Kapital zurückverlangen.

LES POINTS FORTS

null

Besserer Ruhestand

Dank der Dritten Säule 3A, sind Sie sicher einen angenehmen Ruhestand zu verbringen

null

Steuern

CHF 6’768.- steuerliche Abzüge für Arbeitnehmer und CHF 33’840.- für Unabhängige

null

Immobilien

Das angesparte Kapital kann zur Finanzierung beim Kauf Ihres Eigenheims benutzt werden.

null

Abdeckungen

Sie beschützen finanziel Ihre Familie und Angehörigen im Todesfall